28. BLUESFEST 2017

 INGOLSTADT

Bluesfest Ingolstadt

ausverkauftMontag, 26. Juni – 20.30 Uhr
Kleinkunstbühne Neue Welt
Griesbadgasse 7 · IN

 

from Carolina, USA

BIG DADDY WLSON

 

Big Daddy Wilson – vocals, guitar, cajon, conga
Cesare Nolli - guitars
Paolo Legramandi - bass

 

Bei Konzerten von BIG DADDY WILSON sind mittlerweile überall die Clubs ausverkauft. Er und seine Musiker spielen in der höchsten Liga und sind fast einzigartig mit ihrer Melange von energievoller akustisch geprägter Bluesmusik. Dass ein Sänger auch noch trommelt ist ja eh schon eine große Rarität. Sam Lay ist solch ein Ausnahmetalent und BIG DADDY natürlich! Seine Konzerte 2010 / 2011 und zuletzt 2013 wurden zum gefeierten Erlebnis. Big Daddy Wilson beeindruckte sehr und man konnte schnell verstehen, dass er im September 2010 mit Eric Bibb eine erste gemeinsame Tour bestreiten konnte. Sie sind Brüder im Geiste nicht nur musikalisch und Big Daddy Wilson Fan ist man meist nach einem Song. Champion Jack Dupree, Louisiana Red – eine ganze Reihe großer Bluesmusiker ließ sich in Deutschland nieder und startete von hier aus eine Weltkarriere, so auch Big Daddy Wilson. Bei Big Daddy ist allerdings eines anders: er begann mit dem Blues erst als er sich in Norddeutschland niederließ und hat in kürzester Zeit Publikum und Kritik nachhaltig begeistert. Mit seinem Projekt “Back to the Roots” verwirklicht Big Daddy Wilson den Wunsch, in einer Minimalbesetzung Songs von Bluesmeistern wie Muddy Waters, Keb Mo, Eric Clapton, Sonny Boy Williamson etc., aber auch eigene Kompositionen zu präsentieren. Es gelingt ihm, Stücken aus z.T. recht unterschiedlichen Bereichen seinen eigenen unverwechselbaren Touch zu geben und sie auf seine eigene Weise neu zu beleben. Big Daddy sagt: „Blues is a feeling, feel me!“ Sein fantastischer Gitarrist Roberto Morbioli gibt ihm die groovige Unterstützung für dieses Vorhaben . Cajon, Waschbrett, Konga und Gitarre reichen völlig aus, die mächtige Ausnahme-Stimme von Big Daddy Wilson zum Hochgenuss werden zu lassen. Nicht zu unterschätzen auch seine unglaublich starke Bühnenpräsenz mit einer Ausstrahlung, der sich niemand entziehen kann.

 

 

Presse

„Was für eine Stimme hat dieser Mann. Was für eine Bluesröhre und gleichzeitig welch samtweiches Soulorgan, welch ungeheuere Vielseitigkeit steckt in diesen Stimmbändern… Spiritualität, ja, genau das ist das Stichwort, das zu Big Daddy Wilson passt, der vermutlich mächtigsten Stimme North Carolinas, die durchaus mit der Eric Bibbs vergleichbar ist, im Ausdruck, in der Klangfarbe, auch in der Interpretationsweise der Songs…Big Daddy Wilsons kleine, aber um so feinere Acoustic-Band schnurrt nur so dahin, ist ein bis in die Fingerspitzen motiviertes und mit fast greifbarer Dynamik zu Werke gehendes Kollektiv, das abläuft wie ein Uhrwerk und doch eine Intensität ausstrahlt, der man sich am liebsten gar nicht mehr entziehen möchte. Wilsons Songs, stehen einerseits dem Roots- Blues nahe, sind aber gar nicht roh und ungeschliffen wie die Kompositionen vieler im gleichen Idiom tätiger und somit vergleichbarer Kollegen, sondern vermitteln immer auch ein gewisses Maß an musikalischer Ästhetik..Ein hervorragendes Ingolstadt- Debüt eines außergewöhnlichen Sängers und Künstlers! (DONAU KURIER-Leitner 2010)

 

 

Aktuelle CD: „Neckbone Stew“

 

 

www.bigdaddywilson.com

 


 

 

ZUR PROGRAMM-ÜBERSICHT

LithoScript - Fullservice Medaiagentur

 

Home  -  Willkommen  -  Karten  -  Kontakt  -  Impressum