28. BLUESFEST 2017

 INGOLSTADT

Bluesfest Ingolstadt

Dienstag, 16. Mai – 20.30 Uhr
Kleinkunstbühne Neue Welt
Griesbadgasse 7 · IN

 

from Vancouver, Canada

THE FUGITIVES

Das Musikerkollektiv aus Kanada mit Indiefolk-
„The missing link between Leonard Cohen and The Pogues“ (The Georgia Straight)

 

Brendan McLeod - vocals, guitar
Adrian Glynn - vocals, balalaika, kick-drum
Ali Romanow - vocals, violin
Chris Suen - vocals, banjo

 

Bands wie Decemberists, Arcade Fire, Mumford & Sons dominieren derzeit die Charts und da gibt es noch eine bislang nur live extrem erfolgreiche Band, die jetzt erneut in D tourt! THE FUGITIVES aus Vancouver sind ein bunter Haufen. Adrian Glynn und Brendan McLeod, die beiden Frontmänner der kanadischen Indie Folk Band sind ganz nebenbei auch noch Poetry Slam Champions, Schriftsteller und Schauspieler. Darum herum gruppiert sich eine wechselnde Schar von Schauspielern, Multiinstrumentalisten und Geigen-Wunderkindern. Nach ihrer erfolgreichen Europa und England-Tour im Sommer 2015, inklusive Auftritt beim Glastonbury- Festival, wird die Band (diesmal als Quartett) im Mai 2017 in Europa touren! Brendan McLeod ist ein mit Preisen dekorierter Schriftsteller und früherer kanadischer Poetry Slam Champion, während Adriann Glynn als Schauspieler überschäumende Kritiken für seine Rolle in ,Chelsea Hotel‘ erntet, einem Theaterstück basierend auf Songs und Gedichten von Leonard Cohen. Ihre gemeinsame Band ist ähnlich vielseitig. Diese Vielfalt macht sich auch auf ihren Platten und bei ihren Live-Auftritten bemerkbar. Ihr erster Longplayer wurde für das „Erweitern der Grenzen zeitgenössischer Roots-Musik“ für den ,Canadian Folk Music Award‘ nominiert und dessen Nachfolger als „vielseitig und aufregend“(See), „ergreifend“(Uptown) und „infektiös“(CBC) hoch gelobt. Sie spielen ausverkaufte Shows bei so unterschiedlichen Events wie dem Wiener Literatur Festival, dem Winnipeg Fringe Theatre Festival und dem Vancouver Jazz Festival. Wie Brendan McLeod sagt: „Wir sind wie ,Broken Social Scene‘, nur akustisch und weitaus weniger berühmt!“

 

 

Presse

„Trotz gänzlich akustischer Instrumentierung, bringen The Fugitives genug Energie auf die Bühne, um eine Kleinstadt hell zu erleuchten... Das Quartett aus dem Osten Vancouvers zaubert einen Klang, der wie das fehlende Puzzle-Teilchen zwischen Leonhard Cohen und The Pogues klingt“ GEORGIA STRAIGHT

„The Fugitives erreichen schwindelerregende Arcade Fire - artige Crescendos voll von parallel laufenden Melodien, komplexen Harmonien und überschäumenden Emotionen.“ UPTOWN MAGAZINE

„Die Show ist einfach brilliant“ CBC

„Der vierstimmige Gesang ist einfach sensationell... jedes Mitglied der Fugitives hat das Talent und die Stimme eine eigene Band zu leiten“ EDMONTON SUN

 

 

www.fugutives.ca

 


 

 

ZUR PROGRAMM-ÜBERSICHT

LithoScript - Fullservice Medaiagentur

 

Home  -  Willkommen  -  Karten  -  Kontakt  -  Impressum