30. BLUESFEST 2019

 INGOLSTADT


Dienstag, 2. Juli – 20.30 Uhr
Kleinkunstbühne Neue Welt
Griesbadgasse 7 · IN

 

from New Orleans, USA

THE HONEY ISLAND SWAMP BAND

Bayou Americana

 

Aaron Wilkinson- mandolin, guitar, harmonica, vocals
Chris Mulé - guitar, vocals
Sam Price - bass, vocals
Garland Paul - drums, vocals
Trevor Brooks - keyboards

 

Ein Kritiker meinte hier werden THE BAND mit LITTLE FEAT gekreuzt und von einem tollen Produzenten – Luther Dickinson – zu Höchstleistung angestachelt. Seit 12 Jahren gibt es schon diese Band, Wenn man einen nächtlichen Spaziergang durch New Orleans macht, hört man hunderte verschiedene Musikstile, die durch die Türen der Clubs drängen. Hört man sich das letzte Album der neuen Lieblingssöhne von Crescent City an, wird man eine Band hören, die genau diesen Sound verkörpert. 2009 veröffentlichte die Band ihr prämiertes Debut „Wishing Well“, nahm Hammond B-3-Virtuose Trevor Brooks auf und erspielte sich einen ausgezeichneten Ruf in der Künstlerszene von New Orleans. Jahre nach Gründung und tausende Gigs später brauchte die Band nur vier Tage um die Songs für „Demolition Day“ im Parlor Recording Studio in ihrer Heimatstadt zusammen mit Produzentenlegende Luther Dickinson (Leader der North Mississippi Allstars und Ex-Black Crowes-Gitarrist) aufzunehmen. Ihre erste Europatour 2017 überzeugte auch hierzulande!

 

Aktuelle CD: „Demolition Day” (Ruf Records)

Presse: „… wobei es bei dem Quintett, das an diesem Bluesfestabend die Neue Welt im Sturm erobert, aber weniger um Ethnien als um Sounds und Spielformen geht….Die Honey Island Swamp Band bedient sich bei vielen Bands, Stilrichtungen und Sounds, macht aber dennoch ihr eigenes Ding. Und das mit Bravour. …Vor allem nach der Pause kommen die Songs, die das Konzert so einzigartig machen. …Diese Band gleicht einem Hochleistungsmotor und verfügt über einen Sound, der süchtig macht. Stellenweise hebt sie regelrecht ab. Sam Price und Garland Paul an Bass und Drums geben den Puls vor, Aaron Wilkinson schreibt diese wunderschönen, griffigen Songs, als exzellente Solisten brillieren Chris Mulé als legitimer Nachfahre von Duane Allman und Chris Spies an den Keyboards. War das nun der Höhepunkt des diesjährigen Bluesfests?“ (DonauKurier, Karl Leitner)

 

www.honeyislandswampband.com

 


 

 

ZUR PROGRAMM-ÜBERSICHT

LithoScript - Fullservice Medaiagentur

 

Home  -  Willkommen  -  Karten  -  Kontakt  -  Impressum  -  Datenschutz