30. BLUESFEST 2019

 INGOLSTADT


Donnerstag, 6. Juni – 20.30 Uhr
Kleinkunstbühne Neue Welt
Griesbadgasse 7 · IN

 

from Chicago, Illinois

JAKE LA BOTZ &
SMOKESTACK LIGHTNIN´ (USA / D)

Winner of Two Independent Awards as BEST ALBUM & BEST PRODUCER

 

Jake La Botz- vocals, guitar
Bernie Batke - vocals, bass
Michael Kargel - drums
Axel Brückner - guitar, keys, vocals
Andre Langer - guitar, mandoline, vocals

 

Er ist mit einem Song in der Kultserie “True Detective” vertreten und verkörpert den klassischen Outlaw als Filmschauspieler und Musiker zugleich. Immer noch wird er als heißer Geheimtipp gehandelt (wie auch zuletzt Luke Winslow-King), aber man würde sich fast wünschen daran sollte sich nichts ändern. Jake lernte bei den alten Musikern der Vorkriegsära wie David „Honeyboy“ Edwards in den 80er und 90ern den echten Blues kennen. Als Filmschauspieler hatte er 2008 großen Erfolg in „Rambo“ mit Sylvester Stallone, wo er zwei Songs unterbrachte, später auch in der Verfilmung von Jack Kerouacs „On the road“.
Seine Biografie ist besonders : Ein jugendlicher Delinquent in den frühen 80er Jahren entdeckt Punk-Musik und Driften. Ein High-School-Abbruch folgen, dann Gelegenheitsjobs. Ein Hobo, der in Chicago unter die Fittiche der altersweisen Bluesmen genommen wurde. Ein Lesesüchtiger, der sich in einer öffentlichen Bibliothek weiterbildete, während er in Südkalifornien in den Bann von Musik, Tätowierungen, Sonnenschein, billigen Motels und Drogenabhängigkeit gerät.
Filmschauspieler. Gospel-Musiker in der Kirche rein Farbiger. Buddhist. Meditationslehrer. Dann findet er durch unzählige Gigs mit seinen Chet Baker-Looks und seiner Lapsteel- Gitarre Freunde und Verehrer in J.D. McPherson und eine ganz neue Generation amerikanischer Musiker in seinem neuen Wohnsitz in Nashville.
Er verbindet authentischen Blues, Rock, Country und Gospel mühelos. Er kreiert einen Sound und Stil, der originell und doch sofort vertraut ist.
Nürnberg‘s Smokestack Lightnin‘ sind vielleicht die besten Musiker für Americana-Musik hierzulande. Bela B. war so begeistert von ihnen, dass er sie als Begleitband bei seiner Solotour engagierte. Jake und diese vier Jungs passen wunderbar zusammen um ein Konzert zum Kochen zu bringen.

 

 

Aktuelle CD: „Sunnyside“ (neue CD in Vorbereiung für 2019)

Presse: „Blues veteran Jake La Botz, an L.A. denizen via Chicago and a musical descendant of Son House, Tom Waits, Skip James, and Honeyboy Edwards. La Botz...is one of today‘s darkest and most original writers. He spans country blues, Rolling Stones grooves and Tom Waits sounds. La Botz‘s superb dry vocals and expert fingerpicking anchor the band on idiosynchratic, compelling compositions.“ Blues Revue Magazine

 

www.jalelabotz.com

 


 

 

ZUR PROGRAMM-ÜBERSICHT

LithoScript - Fullservice Medaiagentur

 

Home  -  Willkommen  -  Karten  -  Kontakt  -  Impressum  -  Datenschutz